Walnut Canyon

Walnut Canyon

Etwa von 1000 Jahren lebte ein von den Archäologen Sinagua genanntes Volk im Bereich der San Francisco Peaks. Fruchtbare Vulkanerde liess ihre Anbauprodukte wie Mais, Bohnen und Kürbis heranreifen. Als sich 1065 n. Chr. die gewaltige Erruption von Sunset Crater ereignete, flüchteten die Bewohner vor den heissen Aschenregen. Viele Sinagua kamen zum Walnut Canyon (Album Fotoalbum), der südlich der heftigen Aschenregen lag. Die natürlichen Felsüberhänge boten sich als sofort beziehbare Wohnanlagen an.

Die Canyonränder waren mit fruchtbarem Erdboden bedeckt. Die Vulkanschlacken bildeten eine Schickt, die die Verdunstung verlagsamte und die Feuchtigkeit im Boden hielt. So wuchs ihre Gemüse wieder bestens.

1915 wurde der Canyon durch Präsident Woodrow Wilson zum 'National Monument' ernannt und 1934 wurde das Gebiet zu einem Nationalpark.

Weiterführende Informationen siehe: External Link http://de.wikipedia.org/wiki/Walnut_Canyon_National_Monument, mehr Bilder Bilder von unserer Route 66 Tour 2011 und die Tour Tourbeschreibung.

Bilder vom Walnut Canyon

(Auf die kleinen Bilder klicken)

Und hier eine Karte vom Nationalpark: Walnut Canyon (pdf) 90 KB

Und wo er zu finden ist:

External Link Zur Grossen Karte






Besucher: powered by AllMyVisitors, © 2004 by voice of web
Hits: 5487129
Besucher: 835855
heute: 80
gestern: 121
online: 11
 
max Tag: 1613
max online: 136

Statistik
 
 
 
  Gästebuch
  Sitemap
  Suche
 
  Impressum
  Über uns
  Nutzungsbestimmungen
Copyright © 2001-2015 by www.macach.com / Last Change: June 1, 2014 17:09